Am 5. und 13. Juni hatten die zweiten Klassen Besuch von den Rettungshunden des Bayerischen Roten Kreuzes.

Zunächst stellten die Hundeführer die Arbeit der Rettungshundestaffel vor. Überall wo Menschen vermisst werden, kommen die Hunde zum Einsatz und werden dafür drei Jahre lang ausgebildet. Natürlich wurden die Hunde vorgestellt und durften auch alle gestreichelt werden. In sehr anschaulicher Weise konnten so einige Grundregeln im Umgang mit dem Hund noch einmal wiederholt werden. Anschließend zeigten sie ihr Können, indem sie mehrere "vermisste" Kinder auf dem Schulgelände suchten und den jeweiligen Hundeführer zum Versteck führten.

Ein herzliches Dankeschön an die drei Hundeführer, die uns einen Einblick in ihre ehrenamtliche Arbeit ermöglichten. Es war ein tolles Erlebnis, das den Kindern sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Nächste Termine

Kiss & Go

Bildergalerie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.